Schleiertanz

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte erklärte gestern das französische Burka-Verbot für rechtens und bestätigte damit eine äußerst problematische Haltung, die in der Gesellschaft gegenüber Minderheiten zunimmt.

Auf der einen Seite ist der Zwang zur Verschleierung, dem sich viele Frauen beugen müssen, natürlich aus frauenrechtlicher Sicht zutiefst fragwürdig. Auf der andren Seite jedoch ist das Burka-Verbot auf keinen Fall der richtige Weg – vielmehr gibt es viele Gründe, die dagegen sprechen.

Zum Einen werden damit Frauen in eine schlimme Entscheidungsposition gebracht – entweder zu Hause zu bleiben, um ihren Traditionen treu zu bleiben. Oder das Haus zu verlassen und mit ihnen brechen. Keiner unterdrückten Frau auf diesem Erdkreis ist damit geholfen.

Zum anderen kann man durchaus einen Widerspruch zu Art. 9 der Menschenrechtskonvention feststellen, der die freie Ausübung der Religion festlegt und ausdrücklich auch das Praktizieren von Bräuchen und Riten.

Durch die gestrige Bestätigung des französischen Urteils aber wird zudem der diffusen und unsinnigen Angst Vorschub geleistet, unter jedem Ganzkörperschleier verberge sich ein Islamist mit Sprengstoffgürtel oder ein ausländischer Juwelenräuber.

Frauenrechte jedoch werden damit nicht gestärkt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s