Satire oder Polemik?

Die Taz titelte am 22. März: Gefährdet dieser Mann die Demokratie?

Gemeint war hier nicht Putin, sondern Oliver Welke. Und es ging auch nicht um einen Verstoß gegen das Völkerrecht, sondern um politische Satire.

Die Heute-Show gilt als eine der kritischsten und satirischsten Politsendungen in Deutschland. Die Einschaltquoten sind immens, der Applaus im Publikum nachhaltig. Auch ich schaue die Sendung des Öfteren. Allerdings war ich spätestens bei der Bundestagswahl sehr erstaunt darüber, dass in den Sendungen vor der Wahl äußerst kritisch mit der schwarz-gelben Regierung umgegangen wurde: Die Reaktionen der Union auf die NSA-Affäre wurden ausführlich und wiederholt (zu Recht) in Frage gestellt. Die Asylpolitik kam kritisch zur Sprache. Die Familienpolitik mit ihrer lächerlichen Vertreterin wurde immer wieder persifliert. Und zur Frage einer Gleichstellung der homosexuellen Partnerschaft und dem Adoptionsrecht konnte es bei der Heute-Show nur eine Antwort geben: Nämlich dass die schwarz-gelbe Regierung in ihrem Denken mehr als reaktionär ist. All dies wurde mit Jubel aufgenommen.

Genützt hat es nichts – die Union wurde wieder gewählt. Und zwar nicht knapp.

Wozu also dann eine Satire-Sendung, wenn dadurch niemand zum Nachdenken gebracht wird? Wenn die Sprüche zwar witzig sind, die Schärfe der Aussage allerdings der einer Daunendecke gleicht? Reicht es den Deutschen, wenn sie mit offizieller Erlaubnis des öffentlich-rechtlichen Fernsehens über die Politik lachen dürfen? So lächerlich vieles auch ist, die deutsche Satire scheint daran nichts zu ändern. Satire muss weh tun, nicht nur auf den bloßen Effekt des Momentes abzielen. Sie sollte hart, treffend und kritisch sein, um das zu bekämpfen was damit aufgedeckt werden soll. Politische Satire sollte also dazu führen, dass – wenn schon nicht die Politiker selbst an ihrer Politik etwas ändern (wollen) – sie doch zumindest keiner mehr wählt. Finde ich…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s